Profil:
 
Die Bildidee schöpft Sabine Clemens in ihren Arbeiten aus Reiseeindrücken und gesellschaftlicher Thematik. Die abstrakt angelegten Bildgeschichten mit ihren transparenten Farbverschiebungen lassen oft Figürliches schemenhaft sichtbar werden.

Meist gebrochene, warme Farben gehen auf Spurensuche und verdichten sich zu einem aussagekräftigen Ergebnis. Sie erreicht durch unterschiedliche Strukturen mit verschiedenen Materialien und spannenden Farbkompositionen eine überzeugende Aussagekraft.

Ihre Bildergeschichten lassen dennoch selbständige Interpretationen des Betrachters zu. Die sensiblen Arbeiten nehmen immer wieder zeitlose Themen, wie z. B. Hoffnung, Sehnsucht, Einsamkeit im Zusammenleben von Menschen, auch fremden Kulturen, auf.

Ihr Anspruch an ein Bild liegt darin, eine Emotion oder Stimmung auszulösen, z. B. Heiterkeit, Ruhe, Besinnlichkeit.


Wenn das erreicht wird, ist ein Bild gelungen.